Jugend trainiert für Olympia 2016

 

Knapp zwei Wochen ist es her, das „Jugend trainiert für Olympia“ Turnier 2016, doch der Muskelkater lässt unvermindert vermuten, es wäre gestern gewesen. Zu viert starteten wir am Mittwoch, den 27. Januar morgens Richtung Bad Schussenried, wo das diesjährige Turnier stattfand. Wir waren recht früh dran und nutzten gleich die Zeit, um uns ein wenig warm zu spielen und dadurch den größtmöglichen Vorsprung gegenüber unseren Gegnern zu erreichen. In unserer Altersklasse, dem WK1, spielten neben uns noch vier weitere Mannschaften aus Salem, Ehingen und Hechingen (2x) um den Sieg und den damit verbundenen Aufstieg und die Fortführung des Wettkampfes erst auf Landes- und dann auf Bundesebene. Beim Erblicken der Spielweise unserer Gegner wurde uns jedoch schnell klar, dass dies kein einfaches Turnier werden sollte. Runde für Runde spielten wir abwechselnd Einzel und Doppel, sodass wir zum Schluss gegen jede Mannschaft ein Mal gespielt hatten. Alles in allem spielten wir trotz der schwierigen Gegner recht ausgeglichen. Umso spannender war es, als der Wettkampfleiter zur Siegerehrung rief. Voller Skepsis und gleichzeitig voller Hoffnung warteten wir auf das Ergebnis, und überraschend konnten wir uns gegen Salem und Hechingen II durchsetzen und erreichten immerhin den dritten Platz. Zufrieden mit dem Ergebnis und am Ende unserer Kräfte machten wir uns auf den Heimweg - die Urkunde in den Händen. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht, und obwohl das Turnier uns alles abverlangt hat, sind wir gespannt auf das nächste Mal.

Fabian Purkart